Yogini in Sphinx Pose, die Arme überkreuzt

Yin Yoga im Sommer – Übungen & Affirmationen

Wie schon in meinem „Yin Yoga im Frühling“-Artikel erläutert, werden im Yin Yoga unterschiedliche Elemente und damit verbunden bestimmte Jahreszeiten betrachtet. Der Sommer ist im Yin Yoga mit dem Element Feuer verknüpft. Er steht für den Lebensabschnitt der Jugend. Die vorherrschende Farbe ist Rot.

Durch die enge Verbindung mit der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin, hängen diese Merkmale auch jeweils mit Meridianen, also Energiebahnen im Körper, zusammen. Der Sommer wird dabei in Verbindung mit Herz und Herzbeutel sowie Dünndarm und dreifachem Erwärmer gesehen.

Yin Yoga Übungen für den Sommer

Entsprechend dieser Einteilung passen zur Jahreszeit Sommer einerseits herzöffnende Übungen und andererseits Twists, also Drehhaltungen. Durch sie kannst du das Gleichgewicht in deinem Körper wieder herstellen.

Bereite neben deiner Matte auch Blöcke oder dicke, stabile Bücher, einen Yogabolster oder ein Kissen, einen Yogagurt oder einen Gürtel sowie eine Decke vor.* Sie helfen dir, dich gut einzurichten und in den einzelnen Übungen ohne muskuläre Anstrengung völlig zu entspannen.

Verweile in den Positionen für jeweils mindestens drei Minuten. Um deine Gedanken bei dir zu halten, wiederhole gerne die zur Position passende Affirmation oder finde deine eigene.

Sphinx mit Adlerarmen

Yogini in Sphinx Pose, die Arme überkreuzt

In dieser Variante der Sphinx liegst du auf dem Bauch und kreuzt einen Arm über den anderen. Führe die Handflächen oder alternativ die Handrücken zusammen. Lehne dann gern vertrauensvoll deine Stirn auf die Handkanten ab.

In dieser Position wird das Herz sanft geöffnet. Lade gerne den Gedanken „Ich bin für so vieles dankbar“ ein. Dann wiederhole mit dem anderen Arm. Sollte es zu unbequem auf den Ellbogen werden, stütze die Unterarme auf die Matte, die Ellbogen unter den Schultern und lass den Kopf locker nach vorne hängen.

Fisch

Frau in der Yoga Position Fisch mit Block unter den Schultern

Lege dich auf den Rücken und platziere einen (am besten nicht zu harten) Yogablock oder einen Bolster so unter dem oberen Rücken, dass du noch gut atmen kannst und dein Scheitelpunkt den Boden berührt.

Der Fisch spricht den dreifachen Erwärmer an, jenen Meridian, der für die Wärmeregulation im Körper verantwortlich ist. Nimm als Affirmation gerne „Ich bin kühl und ruhig“ mit.

Liegende Katze

Frau in liegender Katze als Beispiel für Yin Yoga im Sommer

Lege dich auf die Seite. Winkle das obere Bein vor dir ab und bilde für deinen Kopf ein Kissen mit dem unteren Arm. Dann beuge das untere Bein und fasse mit der oberen Hand den Fuß oder nimm einen Gurt zu Hilfe. Die liegende Katze gleicht den Dünndarm-Meridian aus.

Dieser Meridian hilft uns dabei, zu erkennen, was gut für uns ist. Die passende Intention für diese Übung könnte daher „Ich vertraue meiner Intuition“ sein. Wiederhole die Übung anschließend auf die zweite Seite.

Yin Yoga üben im Sommer

Yin Yoga eignet sich durch die sanfte Bewegung und die abkühlende Wirkung perfekt für den Sommer. Schließe deine Praxis auch in der heißen Jahreszeit immer mit einer Endentspannung ab. Weitere Ideen für Yoga bei Hitze findest du ebenfalls hier am Blog!

*Props für deine Yin Yoga Praxis kannst du u.a. bei Lotuscrafts und Manduka beziehen. Verwende den Code FLYANDFLOW für 10% Rabatt!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.