Yogalehrerin übt die Tänzer Pose auf einem Steg an der Alten Donau

Yoga Übungen & Tipps für bessere Balance

Wie ist es eigentlich so um dein Gleichgewicht bestellt? Ich muss zugeben, früher waren einbeinige Balance Übungen eine meiner größten Herausforderungen im Yoga. Ich habe häufig das Gleichgewicht verloren und mein Standbein hat sich schnell müde angefühlt.

Inzwischen habe ich durch regelmäßiges Üben, aber auch dank einiger Tipps in Yogastunden und in meiner Yogalehrer Ausbildung Positionen wie Krieger 3, Tänzer & Co. ins Herz geschlossen. Ich habe sie unter anderem auch als Rückmeldung zu meinem emotionalen Gleichgewicht und meiner inneren Ruhe zu schätzen gelernt und genieße ihre Wirkung auf meinen geistigen Fokus.

In diesem Artikel teile ich die wichtigsten Grundlagen für ein besseres Gleichgewicht mit dir und beschreibe zwei Balance Übungen. In etwas anderer Form findest du die Balance Tipps auch auf TikTok. Außerdem habe ich am Ende des Blogartikels einen Flow zum Üben für dich!

4 Tipps für mehr Balance

1. Tipp für Balance Übungen: Konzentration

Wie schon eingangs erwähnt, habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich beim Üben von Balancehaltungen schnell feststelle, ob ich wirklich ganz bei der Sache bin oder ob meine Gedanken durch die Gegend sausen. Entsprechend unterstützt es das Gleichgewicht, wenn du dich wirklich voll und ganz auf deine Übung konzentrierst. Bleibe also mit deiner Aufmerksamkeit ganz bei dir, in deinem Körper, bei deiner Atmung.

2. Tipp für Balance Übungen: Stabile Basis

Ein festes Fundament ist die Grundlage jeder Gleichgewichtsübung. Pendle dafür ein wenig vor und zurück sowie zu beiden Seiten. Dann finde deinen Schwerpunkt und verteile das Gewicht gleichmäßig auf der gesamten Fußsohle. Hebe deine Zehen an, spreize sie auseinander und setze sie aufgespreizt eine nach der anderen wieder auf deiner Matte oder dem Boden auf. Wichtig: je weicher der Untergrund, desto schwieriger wird es, die Balance zu halten!

3. Tipp für Balance Übungen: Fokuspunkt (Drishti)

Im nächsten Schritt suche dir einen Punkt, am besten schräg vor dir am Boden, in Verlängerung deiner Nase. Dieser Fokuspunkt oder Drishti hilft dir als Anker. Er sollte sich daher möglichst nicht bewegen. Auf deine Katze, dich selbst im Spiegel oder deine Yogalehrerin am Bildschirm bzw. im Yogastudio blickst du demnach während Balance Übungen lieber nicht!

4. Tipp für Balance Übungen: Langsam bewegen

Natürlich wollen wir alle Yoga Übungen immer achtsam ausführen. Aber bei Balancehaltungen dürfen wir uns noch einmal besonders darauf fokussieren, uns langsam und konzentriert zu bewegen. Schnelle Bewegungen führen meistens nur zu einem: Schnell das Gleichgewicht zu verlieren!

2 Yoga Übungen für besseres Gleichgewicht

Yoga Gleichgewichts Übung #1: Tänzer

Frau in bunter Sportkleidung übt den Tänzer auf einem Steg am Wasser

Für den Tänzer am rechten Bein fasse mit der linken Hand deinen Fußrist. Drücke dann mit deiner Hand in den Fuß und ziehe die Zehen nach oben. Behalte dabei Spannung in der Körpermitte, um die Dehnung nicht nur in den unteren, sondern in den gesamten Rücken zu bringen. Du kannst mit dem Oberkörper entweder aufrecht bleiben oder dich nach vorne lehnen, um das Bein höher ziehen zu können. Die Hüftknochen bleiben parallel zum Boden. Die freie, rechte Hand kannst du für eine bessere Balance nach vorne strecken. Die Handfläche zeigt nach oben und vielleicht finden dein Daumen und Zeigefinger im Chin Mudra zusammen.

Yoga Gleichgewichts Übung #2: Baum

Yogalehrerin genießt die Sonne in der Baum Position

Für den Baum am linken Bein hebe deinen rechten Fuß ab und beuge das rechte Bein. Setze die rechte Fußsohle an die Innenseite deines linken Beins, entweder an den Knöchel, den Unter- oder Oberschenkel. Ziehe das Steißbein in Richtung Boden, um Länge im unteren Rücken zu behalten. Deine Arme kannst du einstützen, nach oben strecken oder schräg nach unten ausrichten, die Hände eventuell wieder im Chin Mudra (siehe oben). Für eine Variation fasse mit der rechten Hand den rechten Fuß und strecke das Bein zur Seite (siehe unten im Flow). Stelle dir vor, wie Wurzeln aus deinem Standfuß in den Boden wachsen, die dich stark und stabil stehen lassen. Wenn du dein Gleichgewicht zusätzlich herausfordern möchte, versuche einmal, deine Augen zu schließen!

Yoga Flow für bessere Balance

Klassische Balance Übungen sind im Yoga also einbeinige Standpositionen wie Tänzer, Krieger 3 und Baum. Ich habe diese und noch einige mehr in einen Flow verpackt und auf Instagram gepostet, damit du gleich direkt mit dem Üben loslegen kannst:

Instagram Reel Screenshot mit Yogalehrerin in einbeiniger Balance Übung an der Alten Donau

Eine tolle Gelegenheit, das Gleichgewicht zu trainieren, sind dynamische Dance Yoga Stunden. Flying Warrior und Developé sind dabei nur zwei Beispiele für tänzerische Yogaposen auf einem Bein. Mehr über die Grundlagen von Dance Yoga erfährst du ebenfalls hier am Blog!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.